Über mich - dasartfoto

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Über mich

Ich bezeichne mich selber als „kreative Irre“



Seit meiner
Kindheit habe ich mich auf alle kreativen Arten ausprobiert. Zeichnen, malen, inkl. zwei Ausstellungen meiner Bilder, kleine Hörspiele, Musik, arbeiten mit Ton, Kleidung entwerfen und nähen, Stoffe bemalen, schreiben und später die Fotografie.

In meiner Teeniezeit war kein Fotoautomat war vor mir sicher.

1989 – 2000 war ich als freie Redakteurin beim Playgirl tätig und durfte dort neben Erfahrungen in Interviews, Hörfunk und TV auch meine ersten Fotoversuche starten. Für einen Artikel über den Geburtstag von Barbie habe ich Barbie und Ken in einer S+M Version in Szene gesetzt und fotografiert. Danach hatte ich Blut geleckt und habe mir neben einer analogen Spiegelreflexkamera auch meine erste digitale Kamera zugelegt. Selfies und Freundinnen, die sexy Bilder für ihre Freunde haben wollten, waren meine ersten Gehversuche in der Fotografie.

2004 meldete ich mich bei der Fotocommunity an und 2005 hatte ich mein erstes Shooting. Seitdem fotografiere ich vorzugsweise Menschen, weil es mich fasziniert Menschen auf den Punkt zu kriegen, damit sie auf Fotos gut zur Geltung kommen. Ein paar Jahre lang habe ich auch Studiofotografie betrieben, wo man den Körper gezielt und akzentuiert betont. Auch habe ich Menschen inszeniert und ermutigt andere Rollen für Fotos anzunehmen,jedoch blieb das „ available light“, das natürliche Licht, immer mein Steckenpferd.

Heute bin zu meinen Wurzeln zurückgekehrt und fotografiere ausschließlich bei natürlichem Licht ohne jeglichen Schnick Schnack. Mensch pur. Mein Lieblingsobjektiv ist dabei das 50mm mit Lichtstärke 1.4 oder als 2. Wahl das 85 mm mit Lichtstärke 1.8.

Wenn Sie ein Shooting von mir anfragen möchte, sollten sie über 18 sein. Wobei ich auch gerne ältere Menschen fotografiere.

Da ich mich seit einiger Zeit im Tierschutz engagiere fotografiere ich nun unter dem Motto „ Shoot
for Pets“.

„Shoot for Pets“ ist ausschließlich ein Einzelportraitshooting. Erotik-, Fetisch-, oder Familienfotografie biete ich nicht an.




 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü